Ausbildung zum zertifizierten Hundefitnesstrainer 2019/2020

 

Termine:

06.-08.Dezember 2019
10.-12.Januar 2020
07.-09.Februar 2020
06.-08.März 2020

In diesen vier intensiven Modulen wird von vier Dozenten geballtes Fitnesswissen vermittelt. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Verständnis für die Zusammenhänge des Körpers in der Bewegung, der genaue Aufbau der Übung und die Zielsetzung im Training.

Ausbildungsinhalte:

  • physiologische und anatomische Grundlagen
  • körperliche Defizite erkennen und einschätzen
  • Körperscreening in Theorie und Praxis
  • Gangbildanalyse
  • Belastung in Sport und Alltag
  • Training von Junghunden
  • Schwerpunkte im Training von Senioren
  • Trainingsgrundlagen
  • Fitnesstests
  • Training mit unterschiedlichen Targets
  • Kernteil : Übungen in Theorie und Praxis
  • Schwerpunkttraining
  • kombinieren von Übungen
  • warm up /cool down
  • Trainingspläne erstellen
  • gestalten von Gruppenstunden und Einzelcoachings
  • Ideen für den Outdoorbereich
  • Zertifizierung (praktische und schriftliche Prüfung)

Die Module

Im ersten Teil der Ausbildung widmen wir uns dem Körper mit seinen Stärken und natürlich auch seinen Schwächen.
Es werden die wichtigsten trainierbaren Muskelgruppen kennengelernt und ertastet. Wir betrachten die Hunde im Stand,
in der Bewegung und prüfen mittels Fitnesstests in welchem Trainingszustand sich unsere Hunde befinden.
Wir beleuchten einige Krankheitsbilder sowie Belastungsproblematiken in Alltag und Sport.
Mit der Lerntheorie, erkennen von Stress und Ermüdung im Training, der Umgang mit verhaltensauffälligen Hunden im Training, runden wir den ersten Block mit Sabine Baronin von Holtey ab.

Mit Sabrina Katharina Mendlik lernen unsere Hunde unterschiedliche Targets kennen, Vor-und Nachteile der verschiedenen Belohnungsvarianten sowie unterschiedliche Bestätigungsformen.
Warm up & Cool down sowie die großartigen Möglichkeiten des Cavalettitrainings in theoretischen und praktischen Teilen.

Joachim Auer wird Euch Grundwissen und praktische Tipps aus der Trainingswissenschaft so vermitteln, dass sie im Alltag einfach umsetzen und auf den Hund übertragbar sind.
Aufgebaut auf die 5 motorischen Hauptbeanspruchungsformen
– Beweglichkeit
– Koordination
– Kraft
– Ausdauer und Schnelligkeit 
Wir werden uns überlegen, welche Trainingsreize bei welchem Ziel und in welcher Reihenfolge Sinn machen und welche Anpassungen dabei zu erwarten sind.
Damit das Wissen erlebbar wird, wird der Workshop in einem Wechsel aus Theorie und Praxis durchgeführt.

Zentrale Inhalte sind

  • Wie funktioniert der Stoffwechsel im Alltag und unter Belastung
  • In welcher Reihenfolge sollte trainiert werden
  • Trainingsprinzipien
  • Gestaltung von Training und Regeneration
  • Funktionelle und praktische Übungen mit dem eigenen Körper

 

Im größten Teil der Ausbildung widmen wir uns natürlich den aktiven Übungen, die in Theorie erklärt und mit unseren eigenen Hunden vorgezeigt werden, um sie dann in Kleinstgruppen mit den mitgebrachten Hunden selbst zu erarbeiten. Wir legen dabei sehr viel Wert auf Genauigkeit und das Verständnis, welche Struktur dabei beübt wird. Wir setzen außerdem individuelle Schwerpunkte und kombinieren verschiedene Geräte. Wir geben Ideen für Euer späteres Training, ob in der Hundestunde oder für Euer persönliches Training. Letztendlich wird das letzte Modul mit einer Prüfung (schriftlich/praktisch) abgeschlossen.

Sandra Rutz

Sandra hat 20 Jahre lang als tiermedizinische Fachangestellte gearbeitet und ist seit mehreren Jahren in ihrer eigenen Hundephysiotherapiepraxis selbstständig.
Weiterhin ist sie ausgebildet in struktureller caniner Osteopathie, geprüfte Sporthundetherapeutin und begeisterte Mantrailingtrainerin. Hier bildet sie, neben ihrer Dozententätigkeit für die Gymnastrickstrainerausbildung, auch zukünftige Trainer aus.
Sie ist Autorin des Buches „Praxisbuch Hundefitness“.

Eva Vögele

Eva ist staatlich anerkannte Humanphysiotherapeutin, tiermedizinische Fachangestellte und geprüfte Physiotherapeutin für Hunde. Sie hat u.a. die intensive Canine Fitness Weiterbildung bei Bobbie Lyons besucht, ist im Hundesportverein Tettnang aktiv und führt ihren Hund im Turnierhundesport, sowie im Obedience.

Joachim Auer

Joachim Auer, Dipl.-Sportwissenschaftler, Autor, Coach und Gesundheitsmanager, 30 Jahre Erfahrung im Leistungssport,Entwickler des Körperführerscheins, Inhaber und Geschäftsführer BewegungsWERK, Faszienexperte.

Sabrina-Katharina Mendlik

Sabrina-Katharina ist lizenzierte Lind-art® Trainerin, Tutorin und hat ein Diplom in Hundepsychologie, außerdem ist sie Gymnastrickstrainerin und hat einige Weiterbildungen in Richtung Hunde Fitness besucht. Ihre Aussie-Hündin führt sie im UK Obedience und ihren Border Collie Rüden trainiert sie in der Rettungshundestaffel. Sabrina Katharina betreibt sehr erfolgreich ihre eigene Hundeschule ABC für Mensch und Hund in der Steiermark / Österreich.

 

Sabine Baronin v. Holtey

Studium der Tierpsychologie, Fachbereich Hund. Dozentin bei ATN-Akademie für Tierheilkunde.
Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen bei namenhaften Dozenten wie z.B. Elisabeth Beck, Ute Blaschke Berthold, Rolf Franck, Prof.Gansloßer, Pia Gröning, Maria Hense, Anke Lehne, Katrien Lismont.
Schwerpunkte:
Verhaltenstherapie, Welpen- und Junghundetraining, Hundetraining für Menschen mit Behinderung
Angstbewältigung für Menschen nach Hundebissen in Zusammenarbeit mit Psychologen.
Inhaberin und Leiterin der HundeAkademie Allgäu

Die Location:

Hundeakademie im Allgäu in Buchenberg
Großer beheizter Indoorraum mit tollem Wandergebiet vom Haus weg – Natur pur, soweit das Auge reicht!

Die Verpflegung:

Ganztägige Verpflegung (bio und vegetarisch) im Preis inbegriffen!

Dauer :

12 Tage in 4  Modulen

Teilnahmekosten:

1.750 Euro (zahlbar in 3 Raten) inklusive Skript und Verpflegung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, dadurch ist ein intensives und individuelles Lernen gewährleistet. Die Teilnahme kann nur mit Hund erfolgen!

Das Anmeldungsformular fordern Sie bitte über info@dogfitsports.de an.