Ausbildung zum zertifizierten Hundefitnesstherapeut 2019

Diese zwei intensive Module sind speziell auf medizinisch arbeitende Therapeuten wie Tierärzte und Tierphysiotherapeuten zugeschnitten. In diesen Ausbildungsblöcken möchten wir viele Möglichkeiten des Trainings im therapeutischen Bereich vermitteln sowie die notwendige Sachkenntnis, dies am Patienten umzusetzen.

Termine: 26.-30.08.19 (5 Tage)
07.-11.10.19 (5 Tage)

Ausbildungsinhalte:

  • physiologische und anatomische Grundlagen
  • welcher Muskel ist wann aktiv und trainierbar
  • Biomechanik
  • körperliche Defizite erkennen und einschätzen
  • Körperscreening in Theorie und Praxis
  • Gangbildanalyse
  • Wundheilungsphasen
  • neuromuskuläres Training
  • Training von Junghunden
  • Schwerpunkte im Training von Senioren
  • Betruung von Sporthunden
  • Trainingsgrundlagen
  • Fitnesstests
  • Training mit unterschiedlichen Targets
  • Kernteil : Übungen in Theorie und Praxis
  • Schwerpunkttraining
  • warm up /cool down
  • Trainingspläne und Therapiepläne erstellen
  • gestalten von Gruppenstunden
  • Training in der Therapie / Patientenbesitzer anleiten
  • Ideen für den Outdoorbereich
  • Zertifizierung

Modul 1:

Tag 1 Sandra Rutz und Eva Vögele
Tag 2 und 3 mit Sabine Hàrrer

Im ersten Teil der Ausbildung widmen wir uns dem Körper mit seinen Stärken und natürlich auch seinen Schwächen. Wir erfahren viel über trainierbare Muskelgruppen, verschiedene Hundetypen und lernen die verschiedenen Muskelfasertypen kennen.
Um Hunde zu trainieren – ob in ihrer Eigenschaft als Sportler oder Patient – bedarf es seitens des Physiotherapeuten eines gewissen Kenntnisstandes. Aus diesem Grund ist es von großer Bedeutung zu wissen, wann welcher Muskel im Leben eines Hundes aktiv ist oder wie ein Gangbild zu beurteilen ist.
Was heißt Training und wird in der Therapie anders trainiert als im Sport? Muss ich mich als Therapeut mit den Wundheilungsphasen auskennen und was hat neuromuskuläre Ansteuerung mit Training zu tun?
All dem gehen wir gemeinsam auf den Grund!

Tag 4 und 5 mit Sabrina-Katharina Mendlik

Unsere Hunde lernen unterschiedliche Targets kennen, Vor-und Nachteile der verschiedenen Belohnungsvarianten sowie Stress,- und Ermüdungszeichen im Training. Warm up & Cool down sowie die großartigen Möglichkeiten des Cavalettitrainings in theoretischen und praktischen Teilen.

 

Modul 2:
mit Eva Vögele und Sandra Rutz

Dieser 5-Tages-Block ist komplett den aktiven Übungen gewidmet. Sehr viele Übungen, die in Theorie erklärt und mit unseren eigenen Hunden vorgezeigt werden, um sie dann in Kleinstgruppen mit den mitgebrachten Hunden selbst zu erarbeiten. Wir legen dabei sehr viel Wert auf Genauigkeit und das Verständnis, welche Struktur dabei beübt wird. Wir setzen außerdem individuelle Schwerpunkte und kombinieren verschiedene Geräte. Wir geben Ideen für ein Training im Outdoorbereich mit und schließen mit einer Prüfung den letzten Kursblock ab.

 

Die Dozenten:

Sandra Rutz

Sandra hat 20 Jahre lang als tiermedizinische Fachangestellte gearbeitet und ist seit mehreren Jahren in ihrer eigenen Hundephysiotherapiepraxis selbstständig.
Weiterhin ist sie ausgebildet in struktureller caniner Osteopathie, geprüfte Sporthundetherapeutin und begeisterte Mantrailingtrainerin. Hier bildet sie, neben ihrer Dozententätigkeit für die Gymnastrickstrainerausbildung, auch zukünftige Trainer aus.
Sie ist Autorin des Buches Praxisbuch Hundefitness.

Eva Vögele
Eva ist staatlich anerkannte Humanphysiotherapeutin, tiermedizinische Fachangestellte und geprüfte Physiotherapeutin für Hunde. Sie hat u.a. die intensive Canine Fitness Weiterbildung bei Bobbie Lyons besucht, ist im Hundesportverein Tettnang aktiv und führt ihren Hund im Turnierhundesport, sowie im Obedience.
Sabine Hàrrer
Sabine ist staatlich anerkannte Humanphysiotherapeutin, international anerkannte Manualtherapeutin anerkannt durch den deutschen Verband für Physiotherapie – ZVK, MLD-MTT Canine Osteopathin, Dozentin canine Manuelle Therapie (cmt) und Dozentin canine Neurodynmaik (cnd)
Sabine ist großer Neufundländerfan lebt in Aschau.
Sabrina-Katharina Mendlik
Sabrina-Katharina ist lizenzierte Lind-art® Trainerin, Tutorin und hat ein Diplom in Hundepsychologie, außerdem ist sie Gymnastrickstrainerin und hat einige Weiterbildungen in Richtung Hunde Fitness besucht. Ihre Aussie-Hündin führt sie im UK Obedience und ihren Border Collie Rüde trainiert sie in der Rettungshundestaffel. Sabrina -Katharina betreibt sehr erfolgreich ihre eigene Hundeschule in der Steiermark / Österreich.

Die Location:
HundeakAdemie  Allgäu in Buchenberg
Großer beheizter Indoorraum mit tollem Wandergebiet vom Haus weg – Natur pur, soweit das Auge reicht!

Die Verpflegung:
Ganztägige Verpflegung (bio und vegetarisch) im Preis inbegriffen!

Dauer:

10 Tage in 2 Modulen

Teilnahmekosten:

1.450 Euro (zahlbar in 3 Raten) inklusive Skript und Verpflegung.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, dadurch ist ein intensives und individuelles Lernen gewährleistet.

 

Das Anmeldungsformular fordern Sie bitte über info@dogfitsports.de an.